Dänische Möbel – Skandinavischer Stil ist zeitlos

advertorial

Das Design dänischer Möbel gehört zu den beliebtesten Einrichtungsstilen. Nicht ohne Grund, denn dänische Möbel gefallen durch ihre Materialauswahl aus oft hellem Holz, den funktionalen Formen und den freundlichen Farben.

Die Designer legen großen Wert auf die Qualität ihrer Produkte. Dazu gehört auch, dass faire Bedingungen in der Produktion herrschen und alle Bestandteile umweltbewusst hergestellt werden. Dänische Möbel versprühen eine warme Atmosphäre und sind aus vielen Wohnungen und Häusern nicht mehr wegzudenken. Sie wirken einladend, wenig aufdringlich, sind einfach in der Form, aber robust.

Eine stilvolle Garderobe kann dabei ebenso ein Blickfang sein wie ein Sofa oder eine Lampe – ein dänisches Design fällt immer direkt ins Auge. Die Leichtigkeit des Designs erlaubt es, die Möbel auch in kleineren Wohnungen aufzustellen und trotzdem nicht das Gefühl vermitteln, dass man zu viel Mobiliar hat.

 

image

 

Möbel mit Funktion und Eleganz

Mit dem dänischen Design ist ein Stil gelungen, der dem stressigen Alltagsleben einen ruhigen und ausgleichenden Rahmen entgegensetzt. Das Mobiliar kommt ohne große Verzierungen oder unnötige Designelemente daher und könnte somit auch als unaufgeregt beschrieben werden.

Dänische Möbel sind

 

  • funktional, aber dennoch stilvoll,
  • warm und freundlich,
  • unaufgeregt,
  • für jeden Wohnraum eine Aufwertung,
  • optisch platzsparend,
  • sowohl Design als auch Deko.

Das wohnliche Ambiente wird durch eine klare Linienführung erzeugt. Die dabei erhaltene Funktionalität rundet das gelungene Gesamtpaket ab.

Wärme und Gemütlichkeit sowie Geborgenheit sind Aspekte, die daenische Möbel ausstrahlen. Dieser Umstand resultiert daraus, dass die Möbel zu einem Großteil aus dem Grundmaterial Holz hergestellt wurden. Da die Möbel schlicht sind, verlieren sie nie ihre Eleganz. In den Wäldern Nordeuropas wachsen Birken, Kiefer, Fichten und Eschen – alles helle Hölzer, die zu Regalen, Tischen und Schränken weiterverarbeitet werden. Bei der Fertigung stehen Funktionalität, Stabilität und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Holzelemente machen einen Raum wohnlich, naturnah und behaglich.

Möbel aus dem Norden werden nach hohen Qualitätskriterien gefertigt, wodurch ihnen ein langes Leben garantiert wird. Ein weiterer Grund, warum dänische Möbel sich derart großer Beliebtheit erfreuen, liegt mit Sicherheit daran, dass man sie mit jedem anderen Einrichtungsstil kombinieren kann. Und trotzdem bleiben sie ein Blickfang.

1955 entwarf Arne Jacobsen den Stuhl „Die Ameise“ und ist bis heute der meistverkaufte Stuhl aller Zeiten. Ein schlagkräftigeres Argument für die Langlebigkeit des Designs gibt es kaum.